AEG Electrolux Junior 2.0 Akkusauger

Klein aber fein – das trifft auf den AEG Junior 2.0 Akkusauger im wahrsten Sinne des Wortes zu. In schlichtem Weiß, beeindruckt er durch seine Funktionsvielfalt.


Akkusauger sind dann von großem Vorteil, wenn ein kleines Malheur passiert ist, für das es sich nicht lohnt, den großen Sauger aus der Ecke zu holen. Krümel und Staub sind fix entfernt. Auch die schnelle Reinigung im Innenraum des Autos geht damit bestens von der Hand.


Mit 3,5 V ist der AEG Junior 2.0 ein kleines Kraftpaket. 3 starke Akkus sorgen für einen Dauerbetrieb von ca. neun Minuten. Kein lästiges Kabel ist im Weg. Das Gerät wird einfach an die Ladestation gehangen, die Akkus laden auf und los geht’s. An der Ladekontrollanzeige ist der Energieverbrauch während des Betriebs zuerkennen und der Verbraucher hat eine Orientierungshilfe, wie lange das Gerät noch durchhält, bis es wieder aufgeladen werden muss. Die extra flache Ladestation ist als Wandhalterung konstruiert. Es wird wenig Platz benötigt und mit den beigelegten Schrauben und Dübeln ist sie schnell befestigt.


Auspacken und loslegen lautet die Devise beim AEG Junior 2.0 Akkusauger. Mit dem On/Off Schalter ist das kinderleicht. Ebenso einfach geht die Entleerung von statten. Durch ein leichtes Drehen öffnet sich das Gerät. Staub und Schmutz können bequem über der Mülltonne ausgeleert werden.


AEG steht bei den Haushaltsgeräten seit jeher für hohe Qualität und Funktion. Viel Leistung für ein sparsames Geld verspricht auch der Akkusauger. Als Junior macht er seinem Namen, was das Handling angeht, alle Ehre. Zudem ist er mit seinem außergewöhnlichen Design auch ein Hingucker. Sonst werden Sauger ja immer gerne versteckt und verschwinden in Schränken oder in der nächsten Ecke. Doch der AEG Junior 2.0 ist fast schon zu schade, um ihn in der Dunkelkammer verschwinden zu lassen.

Kundenbewertungen zu AEG Electrolux Junior 2.0 Akkusauger lesen



Ähnliche Beiträge

Kommentieren ist momentan nicht möglich.