Einbaukühlschrank

Der Einbaukühlschrank bietet Flexibilität bei der Errichtung. Damit wird auch das Auswechseln alter Geräte zu einer Kleinigkeit, denn ein Einbaukühlschrank gibt es in verschiedenen Größen.

Die gängigste Version der Küchengestaltung ist die Küchenzeile. L-Form, T-Form, U-Form oder eine frei angeordnete Küchenzeile, da gibt es keine Grenzen. Gleich ist nur, dass die benötigten Elektrogeräte, wie Kühlschrank, Geschirrspüler oder Herd in den meisten Fällen hinter den Küchenfronten verschwinden, um ein einheitliches Bild zu schaffen.

Für alle, die aber eine Einbauküche haben ist ein Einbaukühlschrank die richtige Wahl. So lässt sich auch ein defektes oder altes Gerät problemlos austauschen. Die Abmessungen sind Standardabmessungen, die auf viele Einbauküchen passen. So ist auch die Höhe den üblichen Arbeitsplatten angepasst. Auf dem Markt sind alle namhaften Hersteller von Haushaltsgeräten mit Einbaukühlschränken vertreten, so dass niemand auf seine Lieblingsmarke verzichten muss.

Wer einen Einbaukühlschrank kaufen möchte, sollte auf verschiedene Dinge achten. Natürlich sind die Maße das A und O, aber auch die Effizienzklasse, die Kühlung und die Aufteilung im Inneren sind von Bedeutung. Daher empfiehlt es sich, einen Einbaukühlschrank mit Effizienzklasse A oder A+ zu wählen, da hier der Energieverbrauch niedrig ist. Je nach persönlichen Gewohnheiten, sollte die Aufteilung der Fächer nach Art der Ablageböden und zusätzlichen Schubladen für Obst und Gemüse beachtet werden. Auch Abstellflächen für Flaschen und Packungen sowie spezielle Fächer für Eier und Butter sollten vorhanden sein. Viele Geräte verfügen zudem über ein Gefrierfach.

Auch der Türanschlag ist wichtig. Daher vorher immer genau lesen, ob der Anschlag auswechselbar ist. Eine gute Innenbeleuchtung sollte ebenfalls vorhanden sein. Eine Temperaturregelung in mehreren Stufen sowie eine Abtaufunktion dürfen nicht fehlen. Die neuen Modelle sind antibakteriell beschichtet, damit die Lebensmittel besonders hygienisch gelagert werden können.

Die Preise für Einbaukühlschränke hängen natürlich stark von dem gewählten Modell, der Größe und der Ausstattung ab. Im Internet ist die Auswahl riesengroß. Von 400 Euro bis 1000 Euro wird der Verbraucher fündig.

Ähnliche Beiträge

Kommentieren